Das Schweigen brechen – Sexuelle Gewalt in der Kirche

Von |2009-11-06T21:11:57+01:0018.04.2008|

Podiumsdiskussion Osnabrück, Fr., 23. Mai, 2008 um 11.00 Uhr Lutherkirche, Miquelstr. 5, 49082 Osnabrück mit Weihbischof Dr. Hans-Jochen Jaschke, Hamburg Prof. Dr. Mechthild Wolff, FH Landshut, Fachbereich Soziale Arbeit Norbert Denef, Opfer sexueller Gewalt in der Kirche, Dreieich Ute Theisen, Bundesvorsitzende der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) Bernd Hans Göhrig, Bundesgeschäftsführer Initiative Kirche von unten (IKvu), Frankfurt/Main Moderation, Britta Baas, Publik-Forum, Oberursel - Veranstaltung im Rahmen des 97. Deutschen Katholikentages; vorbereitet vom Ökumenischen Netzwerk »Initiative Kirche von unten« Manuskript zur Podiumsdiskussion Pressemeldungen: 23. Mai 2008 DERWESTEN - "Reden über sexuelle Gewalt in der Kirche" Domradio - "Klare Worte zum Tabuthema" Radio ›››

 1

Offener Brief – Bischof Dr. Feige – Opfer brauchen Heilung…

Von |2012-11-16T00:13:35+01:0017.04.2008|

Dreieich, 17. April 2008 Norbert Denef Schlagfeldstr. 8 63303 Dreieich Bischof Dr. Gerhard Feige M.-J.-Metzger-Str. 1 39104 Magdeburg Opfer brauchen Heilung, Hilfe, Unterstützung und Versöhnung Sehr geehrter Herr Bischof, als Kind und Jugendlicher wurde ich durch einen katholischen Pfarrer und einen Kantor mehrere Jahre lang sexuell missbraucht. Meine Seele wurde dadurch zerstört. In meinem Buch „Ich wurde sexuell missbraucht“ beschreibe ich mein Schicksal. Zur Durchführung einer Therapie haben Sie mir am 3.11.2005 den Betrag von 25.000 Euro zukommen lassen. Ich sollte mich damit abfinden und keinerlei Ansprüche mehr gegen das Bistum Magdeburg oder sonstige kirchliche Stellen richten. Gleichwohl Sie in der ›››

Archiv