Der vermeintlich Andere

Von |2010-01-02T17:52:49+01:0016.08.2009|

Der Missbrauchstäter ist ein Faszinosum. An ihm reagiert sich die Gesellschaft ab – und vergisst so die Alltagsgewalt gegen Kinder. Ein Kommentar von Caroline Fetscher. Längst gehört „der Kinderschänder“ zum Standardrepertoire nicht nur des Boulevards. Jedes Jahr produziert frische Exemplare dieses Typus. Während eben erst ein vorbestrafter Brandstifter den Missbrauch und die Ermordung des Mädchens Corinna gestanden hat, spekuliert die Presse über einen unbekannten Mittäter im Fall Natascha Kampusch und darüber, ob das inhaftierte „Inzest-Monster“ Josef Fritzl vom Vorjahr an Demenz leidet. Am Montag dieser Woche vermeldet das größte Boulevardblatt der Republik einen Fahndungserfolg im Fall des Turnlehrers Christoph G. aus der ›››

 2

Zwitterprozess: 3. Sieg gegen Zwangsoperateur

Von |2009-11-06T21:20:18+01:0013.08.2009|

12.08.2009 17:44 Themen: Biopolitik Gender Soziale Kämpfe Die Zwischengeschlechtliche Christiane Völling siegt im Kölner Zwitterprozess zum 3. Mal in Folge gegen ihren ehemaligen Zwangsoperateur Prof. Dr. L. Heute Mittwoch fällte das Landgericht Köln sein Urteil über die Höhe des Schmerzensgeldes (Az: 25 O 179/07). Das LG folgte dabei vollumfänglich dem Antrag von Christiane Völling und ihrem Anwalt Georg Groth und verurteilte den Chirurgen zu einer Schmerzensgeldzahlung in der Höhe von 100'000 Euro plus Zinsen. Uneinsichtiger Zwangsoperateur In der Sache war der Zwitterprozess bereits mit dem Urteil des Oberlandesgerichts Köln vom 3. September 2008 letztinstanzlich entschieden (Az: 5 U 51/08). Im erneuten ›››

 2

Buchtipp – „Rette mich – manche Kinder werden ohne Schutzengel geboren“

Von |2012-11-15T23:08:22+01:0011.08.2009|

"Rette mich – manche Kinder werden ohne Schutzengel geboren" Autobiografie ISBN-10: 3940868183 ISBN-13: 978-3940868183 von Angela Moonlight Angela Moonlight wurde am 19.12.1972 in Neustadt an der Weinstraße geboren und lebt heute im idyllischen Lambrecht in der Pfalz. Als pädagogisch und psychologisch ausgebildete Kinderpflegerin hat sie über 12 Jahre im Kindergarten gearbeitet. Aufgrund ihrer Missbrauchserlebnisse in der Kindheit entschloss sie sich, als Autorin zu arbeiten und ihre Autobiografie „Rette mich – manche Kinder werden ohne Schutzengel geboren“ zu schreiben, die im Frühjahr 2007 erschienen ist. Bedingt durch ihre vielfältigen Erfahrungen, die sie im Leben machte, entstanden auch verschiedene Kinderbücher zum Thema "Aufklärung, ›››

 1

Zu viel Leid für ein Leben

Von |2010-01-02T17:53:51+01:0008.08.2009|

Offenbach – Massive Gewalt, sexueller Missbrauch, Folter – für viele Kinder grausamer Alltag. Jährlich werden rund 20 000 Fälle von sexueller Gewalt gegenüber Kindern erfasst. Das Bundeskriminalamt schätzt die Dunkelziffer auf das 20-fache. Von Veronika Szeherova Nach traumatischen Kindheitserlebnissen den Weg in ein normales Leben zu finden, ist für die Betroffenen ohne Hilfe kaum zu bewältigen. Die Psychotherapeutin Michaela Schaumann kennt sich mit den geschundenen Seelen dieser Menschen. Nach jahrelanger Erfahrung mit Traumapatienten an der Klinik Hohemark machte sie sich vor vier Jahren mit einer Praxis in Frankfurt selbständig. Schnell nahm sie Lücken im Gesundheitssystem wahr: „Die gesetzlichen Höchstgrenzen für Langzeittherapien liegen ›››

 2

Angehen gegen diese «ewige innere Traurigkeit»

Von |2010-01-02T17:54:15+01:0008.08.2009|

FEUCHT – «Die Zeit heilt keine Wunden, aber sie lehrt mich, damit zu leben», steht auf dem Flyer der Selbsthilfegruppe «Sege – Trauma sexualisierte Gewalt». Ähnlich lautten die Devisen, die zwei andere Broschüren zieren, die ebenfalls informieren über Gesprächsgruppen für erwachsene Frauen, die in ihrer Kindheit Opfer sexuellen Missbrauchs geworden sind. Solche Selbsthilfegruppen in Bayern zu vernetzen, haben sich nun die Leiterinnen dreier Kreise aus der Region zur Aufgabe gemacht, denn «nur wenn wir viele sind, werden wir wahr- und ernstgenommen», wissen die drei Frauen mittleren Alters. Sie verbindet ein Trauma, das auf Ereignisse zurückgeht, die in der Öffentlichkeit noch weitgehend ›››

 1

Archiv