Offenbarungseid amerikanischer Katholiken

Von |2009-11-06T12:45:03+01:0031.10.2009|

Von Hannes Stein 31. Oktober 2009 Mehrere Diözesen melden nach Zahlungen an Missbrauchsopfer Insolvenz an - Kritiker: Nur ein Trick New York - Der Erzbischof von Baltimore ist traurig. "Aufgewühlt und betrübt" habe ihn die Nachricht, dass kürzlich die benachbarte Diözese von Wilmington ihre Insolvenz angemeldet hat, teilte Hochwürden Edwin Frederick O'Brien in einer Erklärung im Internet mit. Seine "Solidarität und Unterstützung" gelte "unseren katholischen Brüdern und Schwestern in der Diözese Wilmington und allen, die von dieser schmerzlichen und unglückseligen Entscheidung betroffen sind". Im Übrigen weist der Erzbischof auf seine "lang anhaltenden und weitergehenden Bemühungen" hin, "den Opfern sexuellen Missbrauchs durch ›››

 1

Aus Teufels Küche – Experten informierten über Drogen in der Satanisten-Szene

Von |2012-11-15T22:56:46+01:0030.10.2009|

Arbeitskreis „Rituelle Gewalt“ Von Susanne Linka am 30. Oktober 2009 11:01 Uhr WITTEN Ganz besondere Kräuter in Essen und Trinken gemischt können berauschen, aber auch gefügig machen. "Biogene Drogen" - zum Beispiel aus Pilzen gewonnen - sind besonders in der Satanisten-Szene verbreitet, so Silvia Eilhardt, Sektenbeauftragte der Stadt. Mit diesen Substanzen befasste sich nun der Arbeitskreis „Rituelle Gewalt“. „Ich habe keine Spritze bekommen und keine Tablette genommen, sondern nur Tee getrunken. Trotzdem habe ich nur ganz schwache Erinnerungen an das, was danach geschehen ist.“ Solche Beschreibungen hört Silvia Eilhardt aus dem Jugendamt häufig, wenn sie Opfer ritueller Gewalt berät. Chemisch kaum ›››

 3

Pädophilen-Melancholie in der FAZ

Von |2010-01-02T17:46:40+01:0021.10.2009|

von Michael Kappe (CareBlog) Ein Artikel in der FAZ bringt mich fast zum explodieren. "Pädophilie - Immer wider die Versuchung" geschrieben von Thomas Jansen. In unerträglicher Weise werden darin die Pseudotherapien von Prof. Beier als besonders wirksam dargestellt. Pädophile seien quasi Opfer einer Erkrankung. Selten so einen geistigen Unsinn gelesen. Pädophilen-Melancholie in der FAZ In dem Artikel (nicht verlinkt, die wollen Geld sehen fürs lesen!) geht es um  den "Leidensweg" eines Pädophilen aus Frankfurt, der mit knapp 50 Jahren seinem Heilsbringer (Prof. Beier) begegnet und nun plötzlich keine Gefahr mehr von ihm ausgehen soll. Fast schon melancholisch wird hervorgehoben, wie sehr ›››

 8

Kirchenbankrott verzögert Missbrauchsprozess

Von |2009-10-22T11:22:42+02:0019.10.2009|

Basler Zeitung... Nach dem Konkurs eines katholischen Bistums in den USA müssen mehrere Prozesse wegen sexuellen Missbrauchs verschoben werden. Die «schmerzliche Entscheidung», Konkurs anzumelden, sei nach eingehender Überlegung getroffen worden, um bei begrenzten Mitteln alle Opfern des sexuellen Missbrauchs durch Priester gerecht zu behandeln, erklärte der Bischof der Diözese Wilmington, Francis Malooly, am Sonntag in Annapolis. Das Bistum mit 230'000 Katholiken in den US-Staaten Maryland und Delaware ist bereits die siebte Diözese, die sich für zahlungsunfähig erklärt, seit die Serie von Missbrauchsskandalen vor sieben Jahren in Boston begann. Die Entscheidung bedeutet, dass der für Montag angesetzte erste von zunächst acht Prozessen ›››

 0

Opferentschädigungsgesetz (OEG)

Von |2012-11-15T22:14:12+01:0018.10.2009|

Folgende Übersicht zum Opferentschädigunsgesetz (OEG) kann/soll jederzeit ergänzt werden - Datenpflege und Erweiterung erfolgt durch Ihre Mitarbeit. _____________________________________________ Wikipedia Das Opferentschädigungsgesetz (OEG) ist ein deutsches Bundesgesetz im Bereich des Sozialen Entschädigungsrechts. Es trat am 7. Januar 1985 in Kraft. Es löste das bisherige OEG vom 15. Mai 1976 ab. Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Opferentsch%C3%A4digungsgesetz _____________________________________________ Bundesministerium der Justiz Gesetz über die Entschädigung für Opfer von Gewalttaten (Opferentschädigungsgesetz - OEG) Quelle: http://www.gesetze-im-internet.de/oeg/BJNR011810976.html _____________________________________________ Opferperspektive Ansprüche nach dem Opferentschädigungsgesetz Wer in Deutschland durch eine Gewalttat einen gesundheitlichen Schaden erlitten hat, kann nach dem Opferentschädigungsgesetz (OEG) einen Finanzierungsanspruch für die gesundheitliche Versorgung geltend machen. Die Leistungen umfassen ›››

Sexueller Missbrauch – Unter die Haut gebrannt

Von |2012-11-15T22:20:56+01:0001.10.2009|

Von Johann Caspar Rüegg Angeboren oder erworben - Gene oder Umwelt? Ohne Frage spielen bei der Entstehung psychosomatischer Störungen biologische Faktoren - vor allem veränderte Gene - eine gewichtige Rolle . Doch ebenso bedeutsam sind erlittener Stress und traumatische frühkindliche Erfahrungen. "Eine belastete Kindheit kann nicht nur das seelische Wohl eines Menschen lebenslang schädigen, sondern auch die körperliche Gesundheit", sagt Seth Pollak, Professor für Psychologie an der Universität Wiskonsin in Madison. Er hatte in einer unlängst in den Proceedings of the National Academy of Science veröffentlichten Studie mitgeteilt, dass Jugendliche, die in ihrer Kindheit misshandelt wurden, ein beeinträchtigtes Immunsystem hatten. Und ›››

 2

Archiv