Die Eliteschule wird geschlossen

Von |2015-05-16T17:18:34+02:0029.04.2015|

Eine Kolumne von Hildegard Verhees Wer würde wegen Gewalt eine Normalschule schließen? Von zehn Kindern pro Klasse träumt die Mehrheit des Lehrpersonals, das sich mit 30 ausgeprägten Individuen pro Klasse auseinander setzen muss. Lernstoff muss jedem Kind vorschriftsmäßig vermittelt, muss oftmals im Gleichschritt erarbeitet werden. Für die Förderung des einzelnen Kindes - gleich auf welchem Leistungsstand - bleibt kaum Zeit. Ahnungslose Eltern aufbegehrender Schüler fragen, wie Noten zustande kommen, Probleme entstehen und gelöst werden ... In allen Schulen gibt es überforderte und unterforderte, angepasste und unangepasste, am Ende oft "aus der Rolle fallende" Kinder und Jugendliche. Die Kinder aber, die besonders ›››

 1

Suche einen Pädophilen

Von |2015-05-29T08:41:07+02:0029.04.2015|

Für eine Wissenschafts-Dokumentation unter dem Arbeitstitel „Der pädophile Patient“, die ich mit Spiegel-TV für ARTE drehe, suche ich einen Pädophilen, der nicht innerhalb des Präventionsprojektes „Kein Täter werden“ behandelt wird, sondern statt dieser eher verhaltens-therapeutisch orientierten Gruppenarbeit eine Therapie macht, die viel tiefer und weiter geht, zum Beispiel mit traumatherapeutischer Ausrichtung. Es geht um seine persönliche Geschichte, seine Suche nach Hilfe, um die Therapie an sich und ihre Wirksamkeit im Vergleich zu dem anderen Modell. Spiegel TV und ARTE sind damit einverstanden, dass diese Aufnahmen vollkommen anonym aufgezeichnet werden. Die Bilder werden absolut unerkennbar gedreht, und damit man nicht an der ›››

Schließt die Pädophilen-Lobby!

Von |2015-06-16T17:19:41+02:0025.04.2015|

Nach dem medialen Hochkochen des Missbrauchsskandals an der Odenwaldschule hat das Interesse von Eltern und Schülern rapide abgenommen. Nun droht laut einem Bericht des SPIEGEL die Insolvenz. netzwerkB begrüßt es sehr wenn die Odenwaldschule Insolvenz anmeldet. Das verbleibende Vermögen könnte der Trägerverein dafür einsetzen, die Betroffenen von sexualisierter Gewalt angemessen zu entschädigen - es wäre ein würdevoller Akt der Versöhnung. Sex mit Kindern zu entkriminalisieren, dafür setzte sich in den 80er-Jahren auch der Kinderschutzbund ein. Sex mit Erwachsenen, so die Botschaft, mache Kinder stark fürs Leben. Erst nachdem im Oktober 2013 die dunklen Machenschaften dieser angeblichen Kinderschützer ans Tageslicht kamen und ›››

Erzbischof Léonard muss Pädophilie-Opfer Schadensersatz zahlen

Von |2015-05-09T13:36:12+02:0024.04.2015|

Erzbischof Léonard ist vom Lütticher Berufungsgericht zu einer Schadensersatzzahlung von 10.000 Euro an ein früheres Pädophilie-Opfer eines Priesters verurteilt worden. Das Gericht kam zu dem Urteil, weil Léonard den Priester nicht aus dem Verkehr gezogen hatte. Weiter lesen...

 1

US-Bischof gefeuert – Späte Reue für Kindesmissbrauch

Von |2015-05-14T07:47:42+02:0022.04.2015|

Der Papst hat einen Bischof aus Kansas entlassen. Der hatte die Polizei erst spät darüber informiert, dass einer seiner Priester Kinderpornos erstellte. ROM ap | Papst Franziskus hat den Bischof der US-Diözese Kansas-St. Joseph wegen Nachlässigkeit bei der Verfolgung von Kinderpornografie entlassen. Franziskus habe das Rücktrittsgesuch von Bischof Robert Finn angenommen, teilte der Vatikan am Dienstag mit. Nach dem Kirchenrecht dürfe jeder Bischof um Entlassung bitten, wenn er wegen Krankheit oder „ernsten Gründen“ sein Amt nicht mehr ausüben könne. Opferverbände hatten den Rücktritt Finns seit langem verlangt, weil er Kindesmissbrauch in seinem Bistum monatelang verschwiegen hatte. Weiter lesen...

 1

Befreiung

Von |2015-05-28T07:43:39+02:0019.04.2015|

 Befreiung ich werde einen Schritt zurück machen weil ich dich liebe und weil ich die Kraft dazu habe dich hervortreten zu lassen um dir Gehör zu verschaffen du wirst weinen ich werde weinen du wirst schreien vor Schmerzen und das werde ich auch du wirst Dir vielleicht vor Angst in die Hosen machen und du wirst Dich vielleicht übergeben aber all das werde ich zulassen weil es menschlich ist und weil ich dich dafür lieben werde mein misshandeltes Ich ich werde mir anhören was du mir zu sagen hast und danach werde ich mich umdrehen und von diesem Ort gehen und ›››

Serie von Sex-Übergriffen pädophiler Lehrer schockt Frankreich

Von |2015-04-29T18:26:42+02:0017.04.2015|

Grundschüler zum Oralsex gezwungen Frankreich ist entsetzt: Mit perfiden Methoden hat ein Grundschulleiter mehrere Schutzbefohlene zum Oralverkehr gezwungen. Besonders brisant: Der Täter war als Pädophiler bekannt. Die Familien glauben nicht an Einzelfälle. Und tatsächlich: Täglich werden neue Opfer bekannt. Weiter lesen...

 1

„Mein Vater wurde missbraucht“

Von |2015-05-27T16:15:28+02:0015.04.2015|

Acht Jahre lang wurde Norbert (66) als Kind und Jugendlicher sexuell missbraucht. Lange schwieg er. Bis sein unterdrücktes Leid ihn fast umbrachte. Sein Leben und auch das seiner Tochter Kristin (40) prägt es bis heute. Es ist ein Albtraum, aus dem es für Kinder und Jugendliche oft jahrelang kein Erwachen gibt: Immer wieder wurden in den letzten Jahren Fälle von Missbrauch in Schulen bekannt. Manche liegen Jahrzehnte zurück. Der Film „Verfehlung“, der gerade im Kino läuft, greift das Thema auf und erzählt von sexuellen Übergriffen eines katholischen Gefängnis-Seelsorgers. Für Norbert Denef, 66, ist das keine Fiktion – er hat es erlebt: ›››

1 In 3 Teen Boys Who Experience Sexual Assault Attempt Suicide; Stigma, Fear May Increase Risk

Von |2015-05-16T17:19:44+02:0014.04.2015|

Just in time for National Sexual Assault Awareness Month, a new study sheds light on just how serious it can be among teen boys, finding that one in three who experience sexual assault have a go at suicide. “The stigma is often not addressed, it’s a silent issue in society,” said Dr. Laura Anderson, a licensed psychologist and assistant professor in the University at Buffalo’s School of Nursing, in a press release. “Very rarely does programming address boys. It’s often presumed to be an issue for girls. The results [pf the study] highlight the need to educate the public and develop ›››

 0

Charité Programm ‚Kein Täter werden‘ zeigt erhebliche wissenschaftliche Mängel

Von |2015-11-26T15:17:58+01:0013.04.2015|

Die deutsche Dunkelfeld Studie – das mittlerweile fast bundesweite Präventionsnetzwerk ‚Kein Täter werden‘ mit namhaften Sponsoren (u.a. Volkswagenstiftung) ist wissenschaftlich gesehen eher zweifelhaft. So argumentiert Andrej König – Experte in Methodenlehre und Forensischer Psychologie an der Fachhochschule Dortmund – dass die Studie von Prof. Beier schwere methodologische und konzeptionelle Fehler aufweist. [1] Die Ergebnisse nach nur 12 monatiger Laufzeit – ein Zeitraum, der für eine Prognose von Langzeiteffekten zu kurz ist – seien nicht wertig, da entgegen dem anerkannten wissenschaftlichen Standard der Präventionsforschung die Zahl der Abbrecher nicht miteinbezogen wurde. Mit 56,4% (180 Teilnehmer, die die Therapiemassnahme gleich zu Beginn ablehnten ›››

 9

Jenseits der Familienmoral

Von |2015-05-05T16:47:22+02:0013.04.2015|

Viel Empörung, zu wenig Analyse: Der Journalist Christian Füller klagt Propagandisten der Pädophilie an. Von Sven Reichardt Es besteht kein Mangel an Faktensuchern, an öffentlicher Empörung und an bedrückenden Darstellungen. Durch Inszenierungen wie im preisgekrönten ARD-Spielfilm "Die Auserwählten" wurden die emotionalen Verstrickungen und Erpressungen, die Macht- und Abhängigkeitsverhältnisse an der Odenwaldschule eindrucksvoll offengelegt. Eine Schule, in der seit den Sechzigerjahren mindestens 132 Kinder zu Opfern sexueller Übergriffe geworden waren. Den Korpsgeist der Täter, die Schuld und Vertuschung pädosexueller Gewalt in der katholischen Kirche rückt der derzeit in den deutschen Kinos gezeigte Debütfilm "Verfehlung" ins Licht. Weiter lesen...

 1

„Ich bin von einem Geistlichen missbraucht worden“

Von |2015-04-20T07:44:46+02:0010.04.2015|

Als junges Mädchen wurde sie jahrelang missbraucht. 2014 entschloss sie sich, für die Anerkennung ihres Leids zu kämpfen – und fühlt sich heute mehr denn je von der Kirche allein gelassen. Weiter lesen...

 0

Pädophiles Waterloo

Von |2015-04-24T11:44:55+02:0009.04.2015|

Werner Vogel war einst ein Star bei den Grünen. Der ehemalige SA-Kämpfer galt als graue Eminenz der Partei. Trotzdem wurde er nicht Alterspräsident des Bundestages. Auch weil einige Parteifreunde seine sexuelle Vorliebe für Kinder kannten. Weiter lesen...

 3

Abhängige müssen Althergebrachtes abnicken

Von |2015-04-29T22:08:22+02:0005.04.2015|

Eine Kolumne von Hildegard Verhees Konstruktiv kann Kritik nur sein, wenn wir tiefer schürfen: So, wie dieser demokratische Prozess langwierig und mühsam sich daher schleppt, so kann es nicht der einzig mögliche, nicht DER Weg zum Ziel Menschenwürde sein! Mich stört die von religiösen und zivilen Obrigkeiten verbreitete REDE von Freiheit, Sicherheit und Recht, der keine ge-recht-en Fakten folgen. Nix geschah nach jenem SPD-Bundesparteitag am 6. Dezember 2011 mit kollektivem Spontanbeifall! – und der ganze Nachdruck inklusive Hungerstreik 2012 bewegte sie nicht zum Handeln. WARUM, warum? Nach wie vor fürchten Obrigkeiten um bestehende Ordnungen. Sie fürchten vor allem um ihr Ansehen [...!] und um ihren ›››

Ratsleute der SPD Aachen fordern mehr Verständnis für Pädophilie

Von |2015-05-11T19:43:27+02:0002.04.2015|

Während SPD-Chef Sigmar Gabriel nach dem Kinderporno-Skandal um Sebastian Edathy keine Zukunft für Edathy in der SPD sieht, stimmen Genossen aus Aachen brisante Töne an. Ye-One Rhie arbeitet als Referentin im NRW Wissenschaftsministerium von Svenja Schulze (SPD). Zudem sitzt sie für die SPD im Rat der Stadt Aachen. Bereits im Februar 2014 äußerte sie sich auf ihrem Facebook-Profil zu Pädophilie und den Kinderporno-Vorwürfen gegenüber Edathy. Bezugnehmend auf die Einstellung des Verfahrens Anfang März, zitiert Rhie ihre Thesen zur Pädophilie erneut. Sie schreibt am 3. März 2015 auf ihrem Facebook-Profil: „Pädophilie ist immer noch ein Aspekt der Gesellschaft, über den viel zu ›››

Karikaturisten gesucht

Von |2015-05-18T15:29:06+02:0002.04.2015|

Liebe MitstreiterInnen, netzwerkB will gesellschaftliche Zustände komisch überzeichnet darstellen, mit politischem Hintergrund - dafür suchen wir Karikaturisten. Für Rückfragen: netzwerkB – Netzwerk Betroffener von sexualisierter Gewalt e.V. Telefon: +49 4503 892782 oder +49 160 2131313 info@netzwerkb.org www.netzwerkB.org  

 0

Archiv