denefhoop macht glücklich!

Von |2017-11-10T09:57:31+01:0029.11.2016|

Liebe Mitglieder und Freunde von netzwerkB, immer wenn St. Nikolaus naht, fällt mir der Bundesparteitag der SPD am 6. Dezember 2011 ein. Da wurden Nikoläuse aus Schokolade verteilt und alle Delegierten haben sich nach meiner Rede für die Aufhebung von Verjährungsfristen bei sexualisierter Gewalt ausgesprochen. Im Jahr 2016 wurden die Verjährungsfristen im Zivilrecht von 3 auf 30 Jahre angehoben - ein Teilerfolg für uns. Dass die Verjährungsfristen komplett aufgehoben werden, dafür werden wir uns weiterhin einsetzen! Als ich in den vergangenen Monaten nach einer Möglichkeit suchte, wie man sich ganzheitlich körperlich bewegen kann, kam ich auf Hula Hoop. Bekanntlich gehören ja Körper, Geist und Seele ›››

 6

Britischer Fotograf David Hamilton in Paris tot aufgefunden

Von |2016-12-30T08:36:59+01:0026.11.2016|

Der britische Fotograf David Hamilton wurde in Paris tot aufgefunden. Vor wenigen Tagen wurden Missbrauchsvorwürfe gegen den Fotografen David Hamilton bekannt. Nun wurde er in Paris tot aufgefunden. Französische Medien berichten, der 83-Jährige habe Selbstmord begangen. Weiter lesen...

 0

Pädophilie-Skandal in England

Von |2016-12-23T20:21:02+01:0025.11.2016|

Ein Skandal erschüttert Englands Fußballwelt, doch diesmal geht es nicht um Korruption und Bestechung sondern um Missbrauch. Gleich vier Fußballer, darunter zwei ehemalige Nationalspieler, haben öffentlich erklärt sie seien in ihrer Jugend von ihrem... Weiter hören...

 0

Pädophilenring in Norwegen ausgehoben

Von |2016-12-19T21:33:17+01:0022.11.2016|

Dutzende Männer – unter ihnen Lehrer, Politiker und IT-Spezialisten – haben in Norwegen Kinder missbraucht und Aufnahmen davon im Darknet geteilt. Die Bilder sind unerträglich. 150 Terabyte Fotos, Filme und Chatverläufe, 51 Verdächtige: Norwegen hat einen der größten Kindesmissbrauchsskandale seiner Geschichte aufgedeckt. 20 Verdächtige wurden im Westen des Landes verhaftet, gegen 31 weitere wird ermittelt. Sie stammen aus anderen Regionen Norwegens. Die ihnen zu Last gelegten Verbrechen, von denen die norwegische Zeitung „The Local“ berichtet, könnten grausamer kaum sein: Kleinkinder wurden vergewaltigt, zum Sex mit Tieren gezwungen, ein Mann plante mit einem anderen den Missbrauch seines ungeborenen Kindes. In mindestens einem Fall ›››

 0

Für die Abschaffung der Gefängnisse

Von |2016-12-23T20:20:33+01:0020.11.2016|

Ich möchte niemand sein, der für die Abschaffung der Gefängnisse plädiert, aber selbst ein Gefängnis leitet Interview mit Ex-Anstaltsleiter und Buchautor Thomas Galli TP: Herr Dr. Galli, Sie haben Ihren Dienst quittiert, Ihre sichere Arbeitsstelle als Anstaltsdirektor in der sächsischen Justizvollzugsanstalt Zeithain gekündigt. Warum denn nun dieser Schritt? Galli: Es war keine leichte, auch keine eindeutige, sondern eine mit gewissen Konflikten verbundene Entscheidung. Letztlich habe ich aber im Verlauf der Diskussionen in den letzten Monaten gemerkt, dass sich meine Überzeugung, dass die Freiheitsstrafe – zumindest in den meisten Fällen – nicht sinnvoll, auch nicht menschlich ist, auf Dauer mit meiner Tätigkeit ›››

 3

FEHLER IN SILVESTER-BERICHTEN

Von |2016-12-17T09:35:00+01:0019.11.2016|

BÖLL-STIFTUNG SIEHT FEHLER IN SILVESTER-BERICHTEN DER ÖFFENTLICHEN Köln - Die im November veröffentlichte Studie zur Kölner Silvesternacht erkennt, dass öffentlich-rechtliche Fernsehsender bei ihrer Berichterstattung Fehler gemacht haben. So seien die Opfer kaum zu Wort gekommen. Auch die Aussagen von Politikern und Behörden wurden unkritisch behandelt. Die Studien-Autorin Ricarda Drüeke moniert, dass Täter oft als "eine homogene Gruppe" dargestellt wurden ("Männer aus Nordafrika" oder auch "Flüchtlinge"). Dass nahezu nur die Polizei oder Politiker zu Wort kamen, steht ebenfalls in der Kritik. Diese hätten vor allem von "Abschiebung oder Werteverteidigung" gesprochen. In der Studie heißt es (hier als PDF): "Hätte man auch andere Akteure ›››

 0

Jeder dritte Leistungssportler erlebt sexualisierte Gewalt

Von |2016-12-23T20:20:06+01:0016.11.2016|

Der deutsche Sport ist von sexualisierter Gewalt genauso betroffen wie alle anderen Bereiche der Gesellschaft. Das ist das Ergebnis einer Studie, die in Zusammenarbeit der Universität Ulm mit der Sporthochschule Köln und der deutschen Sportjugend entstanden ist. Von Andrea Schültke Unter anderem haben rund 1.800 Leistungssportlerinnen und Sportler an einer Befragung teilgenommen. Federführend für diesen Teil war die Uniklinik Ulm, Abteilung Kinder- und Jugendpsychiatrie. Das Team um Marc Allroggen hat sowohl nach sexualisierter Gewalt mit Körperkontakt gefragt als auch nach sexueller Belästigung und Grenzverletzungen. "Wenn wir diese weite Definition zu Grunde legen haben wir gezeigt, dass ungefähr ein gutes Drittel aller ›››

 0

Offener Brief der Opferorganisation netzwerkB

Von |2016-12-07T18:05:06+01:0005.11.2016|

Mit einem Offenen Brief wandte sich heute die Opfervereinigung netzwerkB an den Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM). Die TP Presseagentur dokumentiert diesen Offenen Brief: Weiter lesen...

Aufarbeitungskommission eine Farce?

Von |2017-07-06T16:01:57+02:0004.11.2016|

Sehr geehrte Mitglieder der Aufarbeitungskommission des UBSKM, netzwerkB möchte an Sie mit diesem offenen Brief appellieren, die Aufarbeitung eines vollständig dokumentierten Falles wahrzunehmen. Sie sind am 26. Januar 2016 zur Aufarbeitungskommission berufen worden. Eine solche Kommission erweckt Erwartungen und vor allem Hoffnungen bei Betroffenen von sexualisierter Gewalt. Ihre Kommission könnte eine gesellschaftliche Chance sein, die begangenen Verbrechen – soweit dies noch möglich ist – aufzuarbeiten, um dann die entsprechenden strukturellen Veränderungen vorzunehmen. Denn genau das sollte das Ziel sein: Den nächsten Generationen von Kindern solch ein, das Leben zerstörendes Leid so weit als möglich zu ersparen. Doch wie wir jetzt feststellen ›››

Archiv