Bei den Links handelte es sich um eine Aufstellung. 
Eine Aufstellung ohne Bewertung oder Kommentar.
Diese Arbeit wird von Frau Dr. med. Rakuna K. Schön geleistet.
Es handelt sich um eine allgemein übliche Vorgehensweise,
dass vor einer wissenschaftlichen Auswertung 
die Sammlung aller Materialien zur jeweiligen Thematik stattfindet. 
Dass wiederum diese Sammlung öffentlich angelegt ist, ist in dem Anliegen begründet
die Mitwirkung andere Menschen anzuregen und diese einzubeziehen.
Dadurch wird auch sichtbar, welche enorme Vielfalt an tatsächlichen oder angenommenen Vorgängen in den Medien existiert. 
Natürlich hat jeder Mensch, so auch Frau Dr. med. Rakuna K. Schön, das Recht eine eigene Meinung zu tagesaktuellen Vorgängen 
und auch das Recht diese auch öffentlich mitzuteilen.
Diese wiederum muss nicht mit den Meinungen des Vorstandes von NetzwerkB+ übereinstimmen.
Ein rassistischer Hintergrund ist nicht unterstellbar, 
wenn es sich um eine Dokumentation über Straftaten handelt. 
Auch dann nicht, wenn diese von Migranten begangen werden und Teil der Sammlung sind. 
Verschweigen kann ohnehin keine Lösung sein. 
Zur Validierung sind Hinweise notwendig und erwünscht. 
Bei Vernetzung geht es um Schnittmengen bei Übereinstimmungen von Auffassungen. 
Eine gesamte Übereinstimmung ist nicht erforderlich. 
Allerdings eine klare Abgrenzung zu dem Grundgesetz / dem Völkerrecht widersprechenden Aussagen! 
Diese Abgrenzung haben wir!