Auswirkungen – auf die Angehörigen

Hier haben Angehörige der Opfer die Möglichkeit, ihre Geschichte zu erzählen.

Denn oft wirken sich Folgeschäden sexualisierter Gewalt unmittelbar auch auf sie aus.

“Gib Leiden Worte”, sagt Shakespeare, “denn Schmerz, der nicht frei spricht, flüstert im Herzen, bis es birst und bricht.”

Wer sich an „Auswirkungen – auf die Angehörigen“ beteiligen möchte (wenn möglich mit Foto und ohne Pseudonym), kann seine Geschichte gerne per e-Mail senden an:
info [at] netzwerkB.org

Sie wird danach als Artikel veröffentlicht unter:
auf die Angehörigen

Vielen Dank allen Betroffenen die den Mut haben, diesen Kreislauf zu durchbrechen.

Hoffnungsvolle Grüße

Norbert Denef

Ein Kommentar

  1. eirelotos schreibt am :

    hallo, stetig erschüttert mich mein schweigen. selbst in dieser gruppe bin ich doch nur ein feiges luder. ich habe soviel probiert: gemalt, geschrieben, versucht zu reden. nichts hat geholfen. heute bin ich vereinsamt und verbittert. ja, ich lebe noch- irgendwie…
    viel kraft wünsche ich allen!

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.