Offenbar neuer Fall von Missbrauch an Bonner Jesuitenschule

Von |2017-10-13T06:49:49+02:0006.05.2017|

Bonn. Am Aloisiuskolleg in Bonn hat es offenbar einen sexuellen Übergriff durch einen Mitarbeiter gegeben. An der Jesuitenschule hatte es in der Vergangenheit mehrere solcher Fälle gegeben. Weiter lesen...

 0

Aufklärungsbericht sorgt für heftige Diskussionen

Von |2013-04-22T17:45:56+02:0023.03.2013|

BONN.  Der am Freitag vom Aloisiuskolleg (Ako) vorgelegte neue Aufklärungsbericht zu "Grenzverletzungen im Ako-pro-Scouting" von Arnfried Bintig sorgt für Aufsehen. Wie berichtet, schreibt Bintig, dass der bis 2010 agierende Vereinsleiter über viele Jahre eine übergriffige "Machokultur" eingerichtet habe, die "von niemandem kontrolliert wurde: nicht vom Ako-pro-Verein und auch nicht vom Träger Ako, nicht vom Orden der Jesuiten oder der Stadt Bonn." Der Mann habe wie ein "Rattenfänger" aus einem "Pool" von Kindern schöpfen können. Weiter lesen... 

Kommentare deaktiviert für Aufklärungsbericht sorgt für heftige Diskussionen

Das Kind bin ich

Von |2012-11-15T22:52:05+01:0029.10.2010|

Prof. Dr. Genot Lucas, Menton, Mein Fall von Kindesmissbrauch am „Aloisiuskolleg“ der Jesuiten, Bonn, in der Zeit von 1950 – 1953 (Abitur 1958) Zum Video: MEDIATHEK – WDR.de ›››

 9

Am Ende stand für mich das Ende

Von |2012-11-15T22:52:05+01:0026.10.2010|

Ich bin in den siebziger Jahren Schüler am Aloisiuskolleg gewesen. Ich bin dort von einem Pater seelisch und körperlich misshandelt worden, weil er offenbar von mir besessen schien und mich unbedingt brechen wollte, um mich zu besitzen. ›››

 2

Mein Lateinlehrer Pater X.

Von |2012-11-15T22:52:05+01:0026.10.2010|

Mit dem Bekanntwerden erster Missbrauchsfälle im Frühjahr diesen Jahres habe ich mir lange Zeit überlegt, ob ich mit meiner eigenen Geschichte an die Öffentlichkeit gehe. Es hat lange gedauert, bis ich mich dazu überwunden habe. Es musste einfach heraus. Insbesondere Eltern von schulpflichtigen Kindern sollen wissen, dass man auch Menschen, die kraft ihres Status besonders hohe moralisch-ethische Ansprüche haben, durchaus auch mit Skepsis begegnen sollte. ›››

 5

Archiv